AGB Seite 3

Der Fahrgast verpflichtet sich, auch im Namen der Fahrgäste, die Leistung von Taxi Machnow nicht missbräuchlich zu nutzen.
- die Erfüllung der Dienstleistung nicht zu stören oder zu behindern
- keine Schäden hervorzurufen
- nicht gegen strafrechtliche Vorschriften zu verstoßen
- das Rauchverbot im Fahrzeug strikt einzuhalten.
- die Übernahme des Fahrpreises nicht zu verweigern.
Verstößt ein Fahrgast gegen die vorbezeichneten Pflichten, hat Taxi Machnow die Berechtigung, alle erforderlichen Maßnahmen zur Beseitigung des Missbrauchs, zu ergreifen.
Bei schuldhafter Verletzung haftet der Fahrgast gegenüber Taxi Machnow auf Schadensersatz.

Haftung von Taxi Machnow
Taxi Machnow haftet dem Fahrgast auf Schadensersatz gleich aus welchem Rechtsgrund - nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten von Taxi Machnow, dessen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen. Die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
Bei Sachschäden wird die Haftung von Taxi Machnow auf € 1.000 pro Fahrgast begrenzt. Für den Fuhrpark besteht eine Haftpflichtverletzung nach den jeweils geltenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Für eventuelle Zusatzversicherungen hat der Fahrgast selbst die Verantwortung. Taxi Machnow haftet nicht für Terminversäumnisse und deren wirtschaftlichen Folgen wenn diese nicht von Taxi Machnow verschuldet wurden. Dazu zählen zum Beispiel Verspätungen Verzögerungen verursacht durch:
- Verkehrsstaus, Straßensperrungen
- Fahrzeugpannen oder Verkehrsunfällen
- schlechte Witterung
Für Schäden durch fehlerhafte Übermittlungen von Daten durch den Fahrgast übernimmt Taxi Machnow gegenüber dem Fahrgast keine Haftung.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen zwischen Taxi Machnow und seinem Fahrgast gilt ausschließlich deutsches Recht.
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Frankfurt ( Oder ).

Teilunwirksamkeit
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen von der Unwirksamkeit unberührt. Anstelle unwirksamer Klauseln treten die gesetzlichen Vorschriften.

 

 

 

zurück